Startseite >> Lagerboxen – die Alternative bei Platzmangel

Lagerboxen – die Alternative bei Platzmangel

geschrieben von HomeandGarden Redaktion
Lagerboxen – die Alternative bei Platzmangel

Lagerboxen – die Alternative bei Platzmangel

Steht ein Umzug an, so ist hiermit häufig auch der Austausch der alten Einrichtung gegen eine neue verbunden. Der eigene Geschmack, aber auch die Moden haben sich seit dem letzten Möbelkauf in der Regel deutlich verändert. Doch nicht immer sind die alten Möbel ein Fall für den Sperrmüll, möglicherweise werden sie in einiger Zeit wieder gebraucht, wenn der Nachwuchs auszieht und seine erste eigene Wohnung in Besitz nimmt. Doch wohin in der Zwischenzeit mit den gebrauchten Sesseln, Tischen und Regalen?

Das Problem ist altbekannt. Der Umzug steht vor der Tür und man muss sich fragen, wo man die Dinge lagern wird, die man nicht mehr unmittelbar benötigt oder die in der neuen Immobilie keinen Platz mehr finden? Hat zum Beispiel das neue Haus keinen Keller oder keine Garage, so steht man vor der Herausforderung die Dinge unterzubringen, die sich hier über Jahre und Jahrzehnte angesammelt haben. Denn nicht immer möchte man diese verkaufen oder sie gar wegwerfen, die Gründe hierfür sind vielfältig. Eine schnelle Lösung für dieses Dilemma sind Self storage Lagerboxen.

 

Sauber, sicher, trocken!

Diese Möglichkeit der Self storage Lagerboxen besteht an vielen Orten in der Bundesrepublik und bietet bei Platzproblemen im eigenen Haus eine bequeme und schnelle Lösung, sowie Ordnung. So sind die Dinge, die nicht mehr jeden Tag benötigt werden, sicher untergebracht und man kann dennoch jederzeit auf sie zugreifen. Die Boxen sind im Gegensatz zu den meisten Garagen oder anderen provisorischen Unterbringungsmöglichkeiten sauber und trocken und auch einen Lagerbrand muss man nicht befürchten, da die Anbieter Brandschutzstandards erfüllen müssen. Die Lagerboxen sind nicht nur die ideale Lösung, wenn Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände untergebracht werden müssen. Auch wenn man einem saisonalen Hobby nachgeht, im eigenen Zuhause aber der Platz für die Ausrüstung fehlt, ist es eine gute Option, die Sachen bei einem professionellen Anbieter zu zwischenzulagern. So müssen zum Beispiel Surfer ihre geliebten Boards nicht mehr im offenen Carport unterbringen, sondern können sie sicher an einem geeigneten Ort abstellen, bevor sie im Frühjahr wieder zum Einsatz kommen.

 

Günstig und flexibel

Vielfach benötigt man bei der Einlagerung wesentlich weniger Platz als gedacht. Durch ideale Raumausnutzung und gute Verpackungen ist es hierdurch möglich, den Hausrat einer normalen 70 Quadratmeterwohnung in einer Lagerbox mit weniger als 10 Quadratmetern einzulagern. Hierdurch ist die externe Unterbringung nicht nur eine praktische, sondern auch noch eine besonders kostengünstige Lösung. Die Flexibilität wird dadurch gewährt, dass die Boxen auch kurzfristig und genau für den gewünschten Zeitraum angemietet werden können. Hierdurch zahlt man keinen Cent zu viel für den genutzten Service.

 

Auch interessant

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: