Startseite >> Damit die Möbel schön bleiben

Damit die Möbel schön bleiben

geschrieben von HomeandGarden Redaktion
Damit die Möbel schön bleiben

Damit die Möbel schön bleiben

Hat man einmal schöne Möbel gefunden, möchte man diese auch nicht mehr so schnell wieder hergeben. Intensive Pflege ist deshalb wichtig um die Schönheit der Einrichtungsgegenstände für eine lange Zeit zu erhalten. Häufig ist dies nicht einmal schwierig und man kann seine Möbel mit ganz normalen Dingen aus dem Haushalt wieder auf die Sprünge helfen.

Es ist sehr ärgerlich, wenn auf dem schönen Sofa große Flecken sind, weil einem die Bierflasche umgekippt ist oder wenn der Tisch Dellen hat, weil einem etwas darauf gefallen ist. Wenn dies passiert, gibt es aber häufig kleine Tricks, die das Missgeschick wieder beseitigen.

 

Polstermöbel

Wenn man auf dem Sofa etwas isst oder trinkt, ist es schnell passiert, dass etwas daneben geht. Die unschönen Flecken möchte man dann natürlich beseitigen. Häufig hilft hier schon lauwarmes Seifenwasser. Wenn man es mit einem Lappen aufträgt, verschwindet der Fleck ohne Probleme. Behandelt man das ganze Sofa oder den kompletten Sessel, dann sorgt dies für eine Farbauffrischung. Auch Rasierschaum kann dabei behilflich sein Flecken aus Polstern herauszubekommen. Sind die Flecken aber zu hartnäckig, hilft nur noch die chemische Keule um sie zu entfernen.

 

Holzmöbel

Das Besondere an Möbeln aus Holz ist, dass sie für die Ewigkeit geschaffen wurden. Das äußerst robuste Material wird nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern auch meistens noch mit einem zusätzlichen Schutz (z.B. Öl oder Lack) versehen. Dadurch können die verschiedenen Holzarten äußeren Einflüssen wie Wasser und Dreck besser und länger standhalten. Trotzdem kann es hin und wieder nicht schaden, seine wertvollen Möbel von lästigen Fettflecken zu befreien, die sich durch regelmäßiges Benutzen auf dem behandelten Holz absetzen können. Wie man beispielsweise die Oberfläche formschöner Dielenschränke wieder zum Glänzen bringen kann, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

 

Lasiertes oder lackiertes Holz reinigen

Wenn die Holzmöbel mit einer farbigen Lasur oder einem Lack behandelt wurden, kann man lästige Fettflecken mit einem feinen Mikrofasertuch entfernen, da sie nur leicht auf der Oberfläche haften. Andernfalls kann man auch etwas Zitronensaft auf den Fleck tupfen, kurz einwirken lassen und anschließend wieder mit sauberem Wasser gründlich abwischen. Hier sollte man jedoch Vorsicht walten lassen, dass die Säure nicht zu lange auf den Dielenschränken einwirkt, damit das Material nicht angegriffen wird und ausbleichen kann. Des Weiteren kann man einen Fettfleck mit Orangenöl behandeln, indem man es mit einem weichen Tuch auf die Stelle aufträgt, kurz einwirken lässt und anschließend wieder mit klarem Wasser abwischt. Durch das Öl erhält das Holz nicht nur einen schönen Glanz, sondern riecht auch noch angenehm nach Orange.

 

Naturbelassenes Holz von Fettflecken befreien

Wenn naturbelassene Holzmöbel fettige Stellen aufweisen, können diese nur noch mit einer speziellen Pfeifenerde entfernt werden. Diese wird einfach mit etwas Wasser zu einer breiartigen Masse vermischt und muss danach 24 Stunden lang durchziehen ? erst dann sollte der Brei auf die betroffene Stelle in kreisförmigen Bewegungen aufgetragen und nur kurze Zeit später wieder mit etwas Wasser abgewischt werden. Sollte das Holz relativ unempfindlich sein, kann man es auch mit warmem Wasser und pH-neutraler Seife reinigen, um lästige Fettflecke zu entfernen. Sollten beide Methoden nicht anschlagen, muss das Material abgeschliffen oder abgelaugt werden. In diesem Fall reicht eine gewöhnliche Schleifmaschine aus, um die betroffene Stelle zu behandeln. Anschließend muss derjenige Teil neu lackiert bzw. mit Wachs behandelt werden, der abgeschliffen wurde.

 

Gebeiztes Holz richtig säubern

Sollen die Dielenschränke mit einer Beize behandelt worden sein, müssen mögliche Fettflecken mit etwas Terpentin behandelt werden. Dieses wird nur kurz aufgetragen, sodass es etwas einziehen kann, und danach mit klarem Wasser wieder abgewischt. Je nachdem, wie großflächig die Stelle behandelt wurde, muss sie eventuell nachgebeizt werden.

Auch interessant

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: