Startseite >> Was ist eigentlich Feng Shui?

Was ist eigentlich Feng Shui?

geschrieben von HomeandGarden Redaktion
Was ist eigentlich Feng Shui?

Was ist eigentlich Feng Shui?

Viele von uns haben vielleicht schon einmal davon gehört, aber nicht jeder kann sich konkret etwas darunter vorstellen – die Rede ist von Feng Shui.

Feng Shui ist ein Bestandteil der daoistischen Philosophie, welche in China ihren Ursprung hat. Diese fernöstliche Lehre hat zum Ziel, den Menschen mit seiner Umgebung in Einklang zu bringen. Eine derartige harmonische Lebensweise soll unter anderem erreicht werden durch eine spezielle Gestaltung der Wohn- und Lebensräume.

Feng Shui basiert, ähnlich die die fernöstliche Lehre von Yin und Yang auf der Lehre von den fünf Elementen und auf den nach den Himmelsrichtungen ausgerichteten acht Traigrammen.

In den letzten Jahren ist die Lehre von Feng Shui im westlichen Kulturkreis zunehmend beliebter geworden und hat sich zum Trend entwickelt.

 

Harmonisch leben mit Feng Shui

Feng Shui, auch Feng-Shui oder Fengshui geschrieben, ist ein Bestandteil der daoistischen Philosophie, der in China seinen Ursprung hat. Diese fernöstliche Leere hat es zum Ziel, den Menschen in Einklang mit seiner Umwelt zu bringen. Diese Harmonisierung soll im besonderen Maße durch eine bestimmte Gestaltung der Wohn- und Lebensräume herbeigeführt werden.

In China wird Feng Shui traditionell angewendet bei der Konstruktion und Planung von Grabstätten. Des Weiteren ist die traditionelle chinesische Gartenkunst ebenfalls durch Feng Shui beeinflusst. Weiterhin werden die Prinzipien des Feng Shui auch bei der Einrichtung von Wohnräumen, Häusern sowie bei der Landschaftsgestaltung angewendet.

Die Gestaltung von Räumen und Gebäuden folgt verschiedenen Regeln. Diese Regeln sollen sicherstellen, dass sogenannte „verstockte Energien“ sich nicht in den Räumen festsetzen können, sondern dass diese auch als Qi bezeichneten Energien frei fließen können.

Feng Shui im Garten – Worauf achten? – Ratgeber

Ähnlich wie die Lehre von Yin und Yang basiert auch Feng Shui auf Jahrhunderte alten chinesischen Philosophiesystemen. Hierzu zählen unter anderem die Lehre der Acht Trigramme und der Fünf-Elemente-Lehre.

Besonders in unserer westlichen Kultur ist Feng Shui in den letzten Jahren bekannt und beliebt geworden. Zunehmend werden die Grundgedanken dieser Lehre von der westlichen Architektur und Innenarchitektur umgesetzt.

 

Stört der Weihnachtsbaum das Feng Shui?

Feng Shui ist weiterhin ein beliebter Einrichtungstrend. Viele Menschen halten die chinesische Einrichtungstradition für esoterischen Quatsch, doch wer seine Wohnung einmal nach den Regeln dieses Stils eingerichtet hat, wird schnell feststellen, dass sich sein Wohlbefinden dadurch steigern lässt. Häufig sind die daraus resultierenden Einrichtungen auch einfach vom Lichtfall und von der Bequemlichkeit in den eigenen vier Wänden passend. Schließlich wird im Feng Shui viel Wert auf die Ausrichtung der Einrichtungsgegenstände gelegt. Was ist nun aber, wenn mit einem Weihnachtsbaum saisonal einen “Störfaktor” in die Einrichtung bringt?

 

Feng Shui oder nicht, Hauptsache es gefällt

Der größte Feng-Shui-Fan wird wohl genaue Berechnungen für den Standort des Weihnachtsbaums anstellen. Für die Weihnachtszeit ist ein solcher Aufwand aber etwas übertrieben. Natürlich steht es jedem frei, eine Wissenschaft aus der Aufstellung des Baums zu machen, doch derjenige, der einen Weihnachtsbaum möchte, wird ihn intuitiv so aufstellen, wie es ihm gefällt. So wie Feng Shui gut für ein inneres Gleichgewicht oder besser: eine seelische Harmonie ist, so sorgt auch der Weihnachtsbaum für ein solches Wohlbefinden. Außerdem ist die Phase vom ersten Advent bis zum neuen Jahr zu kurz, um durch vermeintlich schlechtes Feng Shui für ein Unwohlsein im Haushalt zu sorgen. Christliche und asiatisch geprägte Tradition lassen sich an diesem Beispiel hervorragend kombinieren und wer möchte, kann ja angelehnt an Feng Shui Buddha weihnachtlich dekorieren und aufstellen. 😉

Aber Vorsicht: Kein Plastikbaum

Was mit Sicherheit weder gute Schwingungen im Sinne des Feng Shui und auch nicht im Sinne des Weihnachtsfestes bringt, ist ein Plastikbaum. Man mag heutzutage vielleicht nach amerikanischem Vorbild seine Außenfassade mit Figuren aus Plastik und allerlei kitschigen Lichtern dekorieren, aber ein künstlicher Weihnachtsbaum zerstört im Haus jeder Form von Einrichtungsharmonie.

Auch interessant

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: