Startseite >> Gartenliegen – die gängigsten Variationen unter der Lupe

Gartenliegen – die gängigsten Variationen unter der Lupe

geschrieben von homeandgarden
Gartenliegen – die gängigsten Variationen unter der Lupe

Gartenliegen – die gängigsten Variationen unter der Lupe

In einer von Stress und Hektik bestimmten Zeit wird der Garten immer mehr zu einem Rückzugsort, an dem man neue Kräfte tanken kann. Gartenliegen können das Wohlbefinden steigern und sollten daher zur Grundausstattung gehören. Wenn man denn das optimale Modell für seine Anforderungen findet. Ein Ratgeber für Gartenmöbel kann hier die Kaufentscheidung erleichtern.

 

Das Wichtigste zu Gartenliegen in Kürze

  • Gartenliegen sind in verschiedenen Ausführungen beziehungsweise unterschiedlichen Funktionen erhältlich.
  • Die Wahl des Materials entscheidet über Aussehen, Langlebigkeit sowie Bequemlichkeit.
  • Einige Modelle besitzen zusätzliche Features, die das Wohlbefinden steigern.

 

Welche Arten von Gartenliegen gibt es?

Liegen für den Garten oder die Terrasse sind in verschiedenen Ausführungen auf dem Markt erhältlich.
Sauna- und Relaxliegen sind hauptsächlich zur Entspannung konstruiert worden. Der Aufbau sowie die verwendeten Materialien sind besonders bequem und laden daher zum Verweilen und Sonnenbaden ein.

Der traditionelle Liegestuhl aus Holz mit Stoffbespannung ist recht simpel in seiner Konstruktion. Er ist jedoch wegen seines geringen Gewichts sowie der Fähigkeit, auf ein Minimum zusammengeklappt werden zu können, besonders für den mobilen Einsatz geeignet. Auf Reisen im Wohnmobil zum Beispiel nimmt er weder zu viel Platz noch das stark begrenzte Gewicht in Beschlag.

Saunaliegen kennen viele Verbraucher von ihrem letzten Urlaub oder einem Besuch in einem Wellness Center. Sie sind ebenfalls in der Regel einfach konstruiert, lassen sich jedoch meist nicht zusammenklappen. Um sie platzsparend verstauen zu können, werden sie übereinandergestapelt.

Sind die Sonnenliegen mit einer Schaukelfunktion ausgestattet, so kann dies den Wohlfühlfaktor erhöhen. Hierzu zählen auch die Modelle, die geklappt als bequemer Gartenstuhl und ausgestreckt als Relaxliege dienen können.

 

Aus welchen Materialien sollten Gartenliegen hergestellt werden?

Die Eigenschaften der einzelnen Materialien sind entscheidend, ob das gewählte Modell bequem ist, aber auch lange hält. Je nach Eigenschaft der Baustoffe unterscheidet sich auch der Reinigungs- und Pflegeaufwand. Daher sollte vor dem Kauf die individuellen Eigenschaften der Materialien sowie ihre spezifischen Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen werden.
Gartenliegen stehen in der Regel, wie der Name schon vermuten lässt, im Freien und sind so häufig den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Daher kommen nur bestimmte Materialien infrage:

  • Kunststoff
  • Rattangeflecht
  • Holz
  • Holz mit Textilien
  • Metall/Textilstoff

 

Welche Vor- und Nachteile besitzen die einzelnen Materialien?

Kunststoff

Sonnenliegen aus hochwertiger Plastik sind preiswert, robust sowie schnell zu reinigen. Sie benötigen keine besondere Pflege. Das Reinigen kann schnell und einfach mithilfe eines feuchten Lappens erfolgen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen genügen in der Regel ein Spritzer Spülmittel. Kunststoffliegen sind in unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich. Vorsicht ist jedoch bei billigen Produkten aus der Massenproduktion geboten. Denn die Farbe kann bei direkter Sonneneinstrahlung auf Dauer ausbleichen. Wer hier auf Qualität achtet und/oder die Gartenliege bei Nichtverwendung einlagert, braucht den Farbverlust nicht zu befürchten.
Kunststoffliegen sind nicht besonders bequem. Um Abhilfe zu schaffen, können jedoch gepolsterte Auflagen verwendet werden. So wird auch das Sonnenbaden auf einer Gartenliege aus Kunststoff bequemer.

Rattangeflecht

Eine Weiterentwicklung und eine durchaus bequemere Variante der Kunststoffliege ist ein Modell aus modernem Rattangeflecht. Das Material, welches hier verwendet wird, ist Polyrattan, welches künstlich hergestellt wird und aus Polyethylen besteht. Diese industrielle Alternative zum natürlich gewonnenen Rattan ist witterungs- und lichtbeständig, sehr robust und dennoch bequem. Da aus diesem Material hergestellte Gartenmöbel bei den Deutschen sehr beliebt sind, kann man eine Gartenliege häufig auch passend zu den üblichen Möbelstücken für Garten, Balkon und Terrasse finden. Sonnenliegen aus Rattangeflecht sind in mehreren Farben erhältlich.

Holz

Dieser nachwachsende Rohstoff ist immer noch eines der beliebtesten Materialien für Gartenmöbel. Denn es ist natürlich und passt daher hervorragend zu fast jedem Design eines Gartens. Jedoch sind hochwertige Modelle kostenintensiver als Kunststoff- oder Rattanliegen. Auch benötigen sie eine intensivere Pflege. Denn Holz kann verwittern und sollte daher in regelmäßigen Abständen mit einem Holzschutzmittel behandelt werden. Das kostet Zeit und verursacht Folgekosten. Dafür erhält man jedoch auch eine hochwertige Gartenliege, die über viele Jahre hinweg gute Dienste leistet und in ihrem Wert erhalten bleibt.
Genau wie Liegen aus Kunststoff können auch für Holzliegen für das bequemere Entspannen geeignete Auflagen verwendet werden.

Holz mit Textilien

Neben Gartenliegen aus Vollholz werden auf dem Markt auch Modelle aus einem Materialmix angeboten. Ein klassisches Beispiel ist der einfache Liegestuhl, der aus einem Holzgestell beseht, welches mit einem Stoff als Liegefläche bezogen wurde. Diese Modelle sind leicht, nicht sehr pflegeintensiv und recht preiswert. Da sich die Rückenlehne individuell einstellen lässt, eignen sie sich durchaus für ein Sonnenbaden oder kleines Nickerchen im Garten. Dieses sollte jedoch nicht in praller Sonne erfolgen.

Metall/Textilstoff

Ähnlich aufgebaut wie der einfache Liegestuhl sind auch die Ausführungen, die anstelle des Holzes über robustere Materialien wie Aluminium verfügen. Jedoch besitzen sie meist weniger Gewicht und lassen sich gut einlagern. Auch sind sie gegen Witterungseinflüsse, Feuchtigkeit und Pilze sowie Schimmelbefall oder Schädlingsfraß unempfindlich. Diese Modelle werden oftmals mit mehreren Funktionen konstruiert. Daher eignen sie sich für unterschiedliche Aufgaben wie dem Liegen oder dem Sitzen und eventuell auch zum Schaukeln.

 

Welche zusätzliche Ausstattung können einzelne Gartenliegen aufweisen?

  • Einige Modelle verfügen über ein recht nützliches Zubehör. Für ein entspanntes Liegen besitzen viele Gartenliegen kleine Kissen, auf denen der Kopf bequem abgelegt werden kann.
  • Ein aufspannbares Sonnendach verhindert, dass die Sonne direkt in das Gesicht scheint und den Benutzer blendet. So lässt sich noch besser relaxen.
  • Sind an den Gartenliegen Rollen enthalten, so lassen sich die meist hochwertigen und schweren Modelle dennoch leicht verschieben.
  • Ein integrierter Getränkehalter macht einen Tisch in Reichweite überflüssig und erlaubt dennoch das regelmäßige Trinken, besonders wichtig an heißen Sommertagen.

 

Was sollte beim Kauf einer Gartenliege beachtet werden?

Wer sich nun für den Kauf einer oder mehrerer Gartenliegen entschlossen hat, hat die Qual der Wahl. Denn es gibt unzählige Modelle und Ausführungen. Bei der Kaufentscheidung sollte neben dem Aussehen und der Bequemlichkeit auch zumindest auf die Stabilität beziehungsweise Standfestigkeit geachtet werden. Entscheidend ist dabei auch, wo die Gartenliege später aufgestellt und genutzt werden soll. Denn die billigen Produkte mit einfachen Füßen eignen sich nicht zum Aufstellen auf dem Rasen oder einen anderen natürlichen Untergrund. Sie sollten nur auf befestigten Böden wie Terrassen oder auf Platten, Kacheln oder ähnlichen Untergründen verwendet werden.
Natürlich spielt auch die Tragfähigkeit eine Rolle. Besonders große oder stämmige Erwachsene sollten sich Gartenliegen anschaffen, die auch für ihr Gewicht zugelassen sind. Das Gleiche gilt auch für zierliche Personen, die eventuell mit ihren Kids gleichzeitig auf der Gartenliege relaxen möchten.

Neben einer hochwertigen Qualität der Materialien garantiert auch dessen gute Verarbeitung eine lange Halt- und Nutzbarkeit des Produkts. Um eine optimale Gartenliege kaufen zu können, ist es ratsam, sich Kundenrezensionen des jeweiligen Produkts anzuschauen und nicht nur auf die Aussagen der Hersteller oder Verkäufer zu achten. Denn die Käufer haben die einzelnen Modelle sowie dem jeweiligen Händler bereits einem Praxistest unterzogen und können oftmals hilfreiche Tipps abgeben.

Fazit

Gartenliegen sind eine gute Möglichkeit, um sich auf dem eigenen Grundstück vom stressigen Alltag erholen zu können. Vor der Anschaffung sollten die verschiedenen Ausführungen mit ihren individuellen Eigenschaften und den speziellen Vor- sowie Nachteilen miteinander verglichen werden. Das Internet bietet eine große Auswahl an geeigneten Modellen. Und das kostengünstig, denn oftmals kann hier von Preisnachlässen oder Gutscheinaktionen profitiert werden. So lassen sich auch hochwertige Gartenliegen zu einem vernünftigen Preis kaufen.

Auch interessant

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: